Neuigkeiten der Shelterwood Hunde

Barney startet beim WT „Lake and Land“

Barney und Kerstin starten beim Workingtest „Lake and Land“ in der Schnupperklasse und belegen mit 85/100 Punkten den sensationellen 4. Platz, punktgleich mit dem drittplatzierten, allerdings jüngeren Hund. Barney hatte fünf Aufgaben zu arbeiten und bekam dafür tolle 16, 17, 17, 19, 16 Punkte. Wir freuen uns mit Euch über diese schöne Leistung.

Jamie wird 8 Jahre alt

Unsere Jamie wird heute 8 Jahre alt! Mal abgesehen von einem kleinen Unfall beim Dummytraining, der leider eine Schonzeit zur Folge hatte, geht es Jamie zu unserer großen Freude sehr gut. Sie liebt nach wie vor lange Spaziergänge und vor allem dann, wenn wir frieren, läuft sie zur Hochform auf. Beim Dummytraining ist sie auch nach wie vor mit Begeisterung dabei und springt uns dabei vor Freude gern mal mit ihrer Nase ins Gesicht- meistens hat sie vorher gebuddelt… Das Rudelleben mit Tochter Pebbles genießt Jamie sehr, die Mädels spielen viel zusammen, wenn auch mehr Liege- als Rennspiele. In unseren Augen lässt sie sich manchmal von „der Kleinen“ zu viel gefallen, aber dann können wir wieder Situationen beobachten, in denen sie sich Pebbles’ Respekt verschafft, und das ganz leise, mit für uns kaum sichtbaren Gesten. Wir können noch viel von Jamie lernen. Ein Geburtstagsfoto von heute lässt das Wetter leider nicht zu, aber das folgende Foto zeigt Jamie wie sie heute ist, dank B.A.R.F. mit super „Figur“ für eine 18fache Mama und die grauen Haare muss man auch noch suchen. So kann’s bleiben… Wir wünschen uns noch viele gute Jahre mit unserer „Veteranin“. Alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen wir auch Jamies Schwester Coco und allen anderen Geschwistern.

Pebbles startet beim WT „Stormy Weather“

Während unseres Urlaubs im Bayerischen Wald machten wir vergangenen Sonntag einen Tagesausflug nach Allersberg und starten beim Workingtest „Stormy Weather“ in der Anfängerklasse. Die ersten vier Aufgaben hat Pebbles super gearbeitet und wurde dafür mit 18, 20, 20, und 20 Punkten belohnt. Die Wasseraufgabe war für uns die letzte Aufgabe und hat uns dann leider ein „Traumergebnis“ vermasselt. Hier eine kurze Aufgabenbeschreibung: Hund und Hundeführer stehen direkt an der Wasserkante eines kleinen Sees, in den eine Markierung geworfen wird, die der Hund jedoch noch nicht holen darf. Stattdessen gehen Hund und HF entlang des Wassers etwa 15 m frei bei Fuß, laufen dann eine Kurve vom Wasser weg (immer noch frei bei Fuß :-)) auf einen kleinen Steilhang zu, aus dem zunächst eines von zwei Dummies „gesucht“ werden muss. Danach durfte das Dummy aus dem Wasser geholt werden und dann noch das Zweite aus der Suche im Hang. Hört sich gar nicht so schwer an, aber… Bei Fußgehen ist ja nun sowieso nicht unsere Paradedisziplin, wenn dann aber auch noch Wasser ins Spiel kommt, wird’s für Pebbles verdammt schwer und so haben wir dafür einige Punkte abgezogen bekommen. Dann hat Pebbles auch noch das Wasserdummy auf dem Weg zu mir abgelegt um sich zu schütteln, das waren noch mal 5 Punkte Abzug. So gab es dann für diese Aufgabe nur noch 10 Punkte und ein Gesamtergebnis von 88/100 Punkten mit dem wir einen sehr guten 8. Platz belegen konnten. Wir hatten einen schönen Urlaubstag mit netten Mitstreitern in abwechslungsreichem Gelände mit anspruchsvollen Aufgaben.

Pebbles besteht den Wesenstest

Wir waren heute mit Pebbles zum Wesenstest in Freialdenhoven bei Aachen. Die zusammenfassende Wesensbeurteilung der Richterin, Frau Weißenborn, ist hier im Reiter "Prüfungen" zu finden.

Die A-Wurf-Hunde werden 4 Jahre alt

Wir wünschen allen Hunden des A-Wurfs und ihren Besitzern alles Gute zum 4. Geburtstag, gratulieren ganz herzlich und hoffen, dass wir uns bald wieder einmal sehen.

Pebbles und Laslo starten beim „Catwiesels-WT“- Pebbles gewinnt die Anfängerklasse

Am Pfingstsonntag starteten Laslo und Pebbles in der Anfängerklasse beim Catwiesels-Workingtest, der dieses Jahr schon zum 10. Mal ausgetragen wurde. Bei schönem Wetter erlebten wir einen tollen Tag im Kreise von netten Mitstreitern und sehr motivierten und engagierten „Richtern“, die wenn nötig jede Hilfestellung gegeben haben und somit jedem Hund zum Erfolg verholfen haben. Nicht zu vergessen sind die Organisatoren Anni und Uwe Kettmann, die alles super vorbereitet und durchgeführt haben und zum Schluss so manche Überraschung für alle Teilnehmer und Helfer organisiert hatten.
Für Laslo und Dirk war das die erste prüfungsähnliche Veranstaltung. Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht und die zum Teil nicht einfachen Aufgaben gut gemeistert. Pebbles hat uns zur Abwechslung mal damit überrascht, dass sie keine flattypische Überraschung für uns parat hatte, sondern einfach nur motiviert (ist sie ja immer) und vor allem sehr führig gearbeitet hat, was uns dann den Sieg in der Anfängerklasse beschert hat.
Wir hatten einen schönen Tag mit Dirk und Laslo – Claudia saß leider fast den ganzen Tag über als Helfer im Gebüsch. Wir danken euch, dass ihr uns mitgenommen habt zum Catwiesels-Event. Wir finden es toll, dass Laslo so regelmäßig Dummies apportiert und freuen uns auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Pebbles startet beim WT „Startercup“ – Papa Arville wird Best in Show

Während B-Wurf-Papa Arville am Wochenende auf der Spezialrassehundeausstellung in Diedersdorf mit den „Schönen“ um den „Schönsten“ rang, hat sich Tochter Pebbles beim „Startercup“ in Großheubach mit den arbeitenden Retrievern gemessen und beide waren erfolgreich. Arville gewinnt die Championsklasse, wird Bester der Rasse und zu guter Letzt Best in Show - Sieger Brandenburg 2012. Herzlichen Glückwunsch an Monika und Marek. Pebbles startete beim Workingtest „Startercup“ in Großheubach und besteht in der Anfängerklasse mit einem sehr guten Ergebnis von 99/120 Punkten. Bei unserem 2. Workingteststart hatten wir sechs Aufgaben bei drei verschiedenen Richtern zu arbeiten, wobei immer gleich beide Aufgaben eines Richters hintereinander abgearbeitet wurden. Alle sechs Aufgaben waren für einen Anfängerhund gut lösbar und Pebbles hat wieder sehr schön gearbeitet und folgende Punkte bekommen: Aufgabe 1+2:  19 + 19 Punkte  Michael Renner Aufgabe 3+4:  12 + 14 Punkte  Detlef Henrich Aufgabe 5+6:  17 + 18 Punkte  Rainer Scezny

Die Hunde des B-Wurfs werden 2 Jahre alt

Wir schicken allen B-Wurf Hunden einen herzlichen Glückwunsch zum 2. Geburtstag und wünschen weiterhin ganz viel Spaß und Freude den jetzt "Großen" und ihren Besitzern.

Barney startet für eine gute Sache

Am 05.05.2012 startete Barney beim Charity-Workingtest von Vita Assistenzhunde e. V. in Wiesbaden und besteht die Schnupperklasse mit 77/100 Punkten und dem Prädikat „gut“. Er hat damit den 15. Platz belegt. Die Richter hatten sich schöne Aufgaben für die Schnupperklasse ausgedacht, aber die Witterungsverhältnisse – es regnete fast ununterbrochen – haben den Hunden die Arbeit nicht leicht gemacht; 18 Hunde konnten leider nicht bestehen. Barney hatte viel Spaß und hat sehr schön gearbeitet.

Pebbles 1. Workingteststart beim WT „Am Rosshof“

Gestern startete Pebbles beim Workingtest „Am Rosshof“ in Großheubach und besteht in der Anfängerklasse mit einem guten Ergebnis und 78/100 Punkten. In einem traumhaft schönen Gelände bei strahlend blauem Himmel und 30 Grad im Schatten hatten wir 5 Aufgaben zu arbeiten, die dem Niveau der Anfängerklasse entsprechend gestellt waren, jedoch zumindest von den ausländischen Richtern streng gerichtet wurden. Viel Wert gelegt haben die Richter auf die Basics, insbesondere die Fußarbeit, was uns dann auch die Punkte bei Aufgabe 2 gekostet hat.

Station         Ergebnis             Richter/in

Station 1       18 Punkte           Rainer Scesney
Station 2       10 Punkte           Keith Mathews
Station 3       14 Punkte           Henk Slijkhuis
Station 4       17 Punkte           Michael Renner
Station 5       19 Punkte           Eva Berg

Laslo und Barney bestehen den Wesenstest

Laslo und Barney haben den Wesenstest des DRC in Wermelskirchen souverän bestanden. Die Richterin Frau Weißenborn hat beiden eine sehr schöne Wesensbeurteilung geschrieben. Unsere Pebbles war auch für den Wesenstest gemeldet, ist aber leider seit einer Woche läufig und durfte deshalb nicht teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch an Claudia und Dirk sowie Kerstin und Harald. Wir freuen uns sehr über euer Engagement. Ihr macht das super mit den Jungs.

Barney startet beim Schnupper-Workingtest in Groß-Umstadt

Vergangenen Sonntag erlebte Barney einen aufregenden Tag beim Schnupper-Workingtest des LCD in Groß-Umstadt und bestand mit einem guten Ergebnis und der einen oder anderen „Zirkuseinlage“. Die erste Aufgabe bestand aus einer kleinen Suche mit 3Dummies. Das erste Dummy war schnell gefunden. Dann bekam Barney Wind von den Markierungsbändern, mit denen die Bäume markiert worden sind, bei denen die Dummies ausgelegt waren. Dank seines großen Sprungvermögens ist es Barney tatsächlich gelungen, eines dieser Bänder vom Baum zu holen und stolz zu Kerstin zu bringen. Offenbar überzeugt davon, das Richtige apportiert zu haben, hat er dann weiter die Bäume im Wald abgesucht 🙂 Bei den folgenden Aufgaben war dann aber schnell wieder klar, dass es eigentlich um das Bringen von Dummies geht und Barney konnte seine guten Qualitäten beim Markieren unter Beweis stellen.

Grace besteht die jagdliche Jugendprüfung

Grace hat die jagdliche Jugendprüfung für Retriever des DRC mit 242/303 Punkten und dem Prädikat „sehr gut“ trotz widriger Umstände erfolgreich bestanden. Am vergangenen Wochenende hat Grace sich an einer Scherbe eine Schnittverletzung an der Pfote zugezogen, womit ein Start bei der JP/R eher unwahrscheinlich erschien. Dank fachmännischer tierärztlicher Versorgung und guter Pflege bei „Frickes“ war das Pfötchen dann aber wieder soweit geheilt, dass das Richterteam Grace trotz Verband starten lassen konnte. Als wäre das nicht schon genug Handicap, war dann zu allem Übel das Prüfungswild noch nicht richtig aufgetaut (war nicht Susannes Schuld). Trotz alledem hat Gracie super gearbeitet, so motiviert, dass sie bei der Suche auch noch den Verband verloren hat; was sie aber nicht davon abgehalten hat, die Arbeit fortzusetzen. Leider hat Susanne sich im Verlauf der Prüfung dann auch noch das Knie verdreht. Wir wünschen Susanne und Grace gute Besserung und auch auf diesem Wege noch mal herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis bei eurer ersten gemeinsamen Prüfung. Macht weiter so…

Pebbles besteht die JP/R

Heute hat Pebbles die jagdliche Jugendprüfung für Retriever des DRC in St. Leon-Rot mit 233/303 Punkten und dem Prädikat „sehr gut“ erfolgreich bestanden.

Pebbles besteht Arbeitsprüfung mit Dummies (APD/R)

Gestern, im Alter von nicht einmal 17 Monaten, hat Pebbles die Arbeitsprüfung mit Dummies (APD/R) in der Anfängerklasse beim LCD in Großheubach mit 72/80 Punkten und dem Prädigkat „sehr gut“ bestanden und konnte mit diesem schönen Ergebnis den 3. Platz belegen.

Einzelmarkierung Land: 20 Punkte
Einzelmarkierung Wasser: 16 Punkte
Verlorensuche: 17 Punkte
Apell und Memory: 19 Punkte
Ergebnis: 72 Punkte / sehr gut